Das Zertifikat „Sichere Beförderung von Menschen mit Behinderung“ wurde von TÜV und DEKRA aus dem bestehenden Zertifikat „Sicherheit im Busbetrieb“ weiterentwickelt. Dieses gemeinsame Gütesiegel ist inzwischen bundesweiter Standard geworden.

Das Zertifikat bestätigt Die Fahrdienste, dass das Unternehmen freiwillig den von TÜV und DEKRA entwickelten Kriterienkatalog erfüllt, der weit über den gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen hinausgeht. Auftraggeber und Fahrgäste können bei Die Fahrdienste sicher sein, dass das Unternehmen mit hohem Sicherheitsstandard arbeitet.

Das Zertifikat wird nach einer sehr genauen Systemprüfung vergeben: Geprüft werden Organisation, Fahrer sowie die Fahrzeuge des Beförderungsunternehmens. Aus diesen drei Bereichen ergibt sich das Gesamtbild für das Zertifikat: Grundlage ist hierbei ein umfangreicher Anforderungskatalog. Neben allgemeinen Betriebsdaten werden Arbeitszeitregelungen, Schulungsnachweise und technischer Zustand der Fahrzeuge überprüft.

Überprüft wurde auch die Zusammenarbeit der Verwaltung mit Fahrdienstleitern und Fahrern. Hauptaugenmerk lag auf der Frage, ob die zentral getroffenen Anordnungen vor Ort auch eingehalten werden. Die Fahrdienste ist als Dienstleister im Bereich der Personenbeförderung seit über fünfzig Jahren erfolgreich tätig.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.sichere-personenbefoerderung.de
Zertifiziert

Die Fahrdienste wurde
nach neuem Standard ausgezeichnet

Home  |  News  Kontakt  Impressum  |  Links  |  Jobs  |